ADAC Württemberg e.V.

Roller-Training

Für wen?

Für alle Roller ab 50 ccm auch für Dreirad-Roller. Kleine Räder verhelfen der kleinen Fahrklasse zu viel Wendigkeit, führen aber auch zu viel Instabilität. In verschiedenen Übungen wird die Beherrschung des Fahrzeugs verbessert und die richtigen Handlungsmuster verinnerlicht um sich entspannter im immer komplexeren Verkehr bewegen zu können.



Ziele:

  • Verfeinerung von vorhandenen Techniken
  • Erreichung einer realistischen Selbsteinschätzung
  • Richtiges Reagieren in Notsituationen


Inhalte:

  • Verfeinerung des Balancegefühls
  • Präzisierung von Blick- und Lenktechniken
  • Bremsen und/oder Ausweichen
  • Bei Kurvenfahrten das Gefühl für Schräglagen verfeinern
  • Strategien für Notmanöver
  • Wertvolle Tipps zum Umgang mit dem Roller

Neben den fahrpraktischen Übungen werden in kurzen Gesprächsrunden die theoretischen Themen wie Fahrphysik, moderne Fahrzeugtechnik, usw. behandelt.



Wichtige Hinweise:

Bitte beachten Sie unsere AGB.

Voraussetzung für die Teilnahme an einem Motorrad Fahrsicherheitstraining beim ADAC Württemberg ist neben einem zugelassenen, versicherten und technisch intakten Fahrzeug auch das Tragen von vollständiger Schutzkleidung.
Das Fahrsicherheitstraining wird von vielen Berufsgenossenschaften bezuschusst. Weitere Auskünfte erhalten Sie direkt bei Ihrer Berufsgenossenschaft oder Ihrem Arbeitgeber.
Zahlreiche Versicherungsgesellschaften bieten Teilnehmern gegen Einreichung einer Kopie des Teilnahmezertifikats Prämienrabatte bei den Kfz-Versicherungen an. Weitere Auskünfte erhalten Sie direkt bei Ihrer Kfz-Versicherungsgesellschaft.